Kontakt aufnehmen
Moerser Str. 167, 47475 Kamp-Lintfort

Berufswahlorientierung

Der Übergang von Schule zur Berufs- und Arbeitswelt stellt Jugendliche vor besondere Herausforderungen. Was möchte ich werden? Welche Stationen muss ich auf dem Weg zu meinem Traumberuf gehen? Wie komme ich an mein Ziel? All diese Fragen schwirren in den Köpfen von Schülerinnen und Schülern herum. Ihnen dabei zu helfen diese zu beantworten ist unsere Aufgabe an der UNESCO-Schule.

Schon früh können Schülerinnen und Schüler in die Berufswelt hineinschnuppern. In Klasse 6 zum Beispiel können sie einen Tag lang mit ihren Eltern an deren Arbeitsstätte mitgehen und erste Eindrücke eines Arbeitsalltags sammeln.

Nach dieser ersten Erfahrung geht es wie folgt weiter:

Klasse 8 Potenzialanalyse durchgeführt vom TÜV Rheinland – Was sind meine Stärken und Schwächen
Klasse 9 3-wöchiges Betriebspraktikum
Klasse 9 Anschlussvereinbarung – Ausfüllen einer Zwischenbilanz ihrer bisherigen Ergebnisse und Erkenntnisse auf dem Weg zu ihrem Traumberuf inkl. Beratungsgespräch durch die Berufswahlkoordinatoren und Berufswahlkoordinatorinnen
Klasse 9/10 Chemieaktionstag – Projekttag zum Einblick in Berufe der Chemieindustrie
Klasse 10 Handwerkertag – Projekttag zum Einblick in Handwerksberufe
Klasse 10 Besuch einer Berufs- und Bildungsmesse
Klasse 10 Möglichkeit eines erneuten Praktikums für Schülerinnen und Schüler mit der Abschlussprognose H10

Sprechstunden und Projekte

Und wenn zwischendurch individuelle Fragen auftauchen?

Die wöchentlichen Sprechstunden der Berufswahlkoordinatoren- und -koordinatorinnen bieten jeder und jedem Lernenden die Möglichkeit zu einem individuellen Beratungsgespräch.

Abgesehen von diesen festen Bausteinen der Berufswahlorientierung gibt es zusätzlich immer wieder Projektangebote, wie Bewerbungstrainings, die Vorstellung der Berufskollegs oder der Besuch des Metall- und Elektromobils inklusive einer Betriebsbesichtigung.

Kooperationspartner der Berufswahlorientierung

Als Gesamtschule in Kamp-Lintfort kooperieren wir zudem eng mit den örtlichen Betrieben und Verbänden, weil wir uns als eine Schule in der Region verstehen. Zu unseren wichtigsten Kooperationspartnern gehören:

  • Firma Solvay Rheinberg
  • Handwerkskammer
  • Industrie- und Handelskammer
  • Unternehmerschaft Niederrhein Krefeld
  • Volksbank Niederrhein
  • JobStart Kamp-Lintfort

Neues aus dem Schulleben

Die UNESCO-Schule Kamp-Lintfort verabschiedet einen besonderen Abi-Jahrgang

62 frischgebackene Abiturientinnen und Abiturienten nahmen in einer feierlichen Veranstaltung im Foyer der Stadthalle ihr Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife entgegen, acht Schülerinnen und Schüler erhielten die Fachoberschulreife.

Auf Wiedersehen Jahrgang 10 der UNESCO-Schule

Es war ein Tag der Freude. Alle Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrganges der UNESCO-Schule Kamp-Lintfort schafften einen Abschluss. In sechs Abschlussveranstaltungen wurden die Schülerinnen und Schüler gefeiert.

An 80 Tagen in die Notbetreuung

Wenn am 31. Mai 2021 das Schulleben und der Unterricht an der UNESCO-Schule wieder einen großen Schritt in Richtung Normalisierung macht, bedeutet das gleichzeitig auch das Ende der Notbetreuung.