Moerser Str. 167, 47475 Kamp-Lintfort

Beratung

Das Schulgesetz legt in § 44 fest, dass Eltern sowie Schülerinnen und Schüler in allen grundsätzlichen und wichtigen schulischen Angelegenheiten durch die Schule zu informieren und zu beraten sind. Grundsätzlich ist Beratung Aufgabe aller Lehrerinnen und Lehrer. Sie informieren und beraten über die individuelle Lern- und Leistungsentwicklung. Sie erläutern die Bewertungsmaßstäbe für die Notengebung und für Beurteilungen. Auf Wunsch teilen sie den Leistungsstand mit. Die Eltern können nach Absprache an einzelnen Unterrichtsstunden ihrer Kinder teilnehmen.

Die Klassenlehrkräfte beraten allgemein zu Fragen, die über die einzelnen Unterrichtsfächer hinausgehen und koordinieren die Beratung der Fachlehrkräfte der Klasse.

Beratungslehrerinnen und -lehrer

Die Beratungslehrkräfte unterstützen auf Wunsch und auch in speziellen Themenbereichen die Beratungstätigkeit aller Lehrkräfte.

Die Beratungslehrerinnen und -lehrer helfen …

Schülerinnen und Schülern

  • bei der Bearbeitung und Verminderung von Lern- und Verhaltensschwierigkeiten in der Schule,
  • bei der Laufbahnberatung und Laufbahnüberprüfung,
  • bei der Bewältigung von Schwierigkeiten in der Familie, mit Freunden, mit sich selbst,
  • bei der Stärkung sozialer und persönlicher Fähigkeiten,
  • bei Konflikten zwischen Lehrerinnen und Lehrern, Schülerinnen und Schülern,
  • beim Übergang Schule-Beruf.

Eltern

  • bei Erziehungs- und Lebensfragen,
  • bei der Vermittlung zwischen Schule und Elternhaus,
  • bei der Vermittlung von geeigneten Kontakten zu öffentlichen Einrichtungen der Jugendhilfe und anderen unterstützenden außerschulischen Beratungsstellen.

Lehrerinnen und Lehrer

  • bei dem rechtzeitigen Erkennen von Auffälligkeiten,
  • bei Lern- und Verhaltensproblemen einzelner Schüler oder der ganzen Klasse,
  • bei der Information, Beratungund Vermittlung an außerschulische Einrichtungen.

 

Die Beratungslehrer*innen an der UNESCO – Schule sind:

Jahrgang 5 – 7: Frau Pätzold, Frau Weiler

Jahrgang 8 – 10: N.N.

Jahrgang 11 – 13: Frau Becker, Frau Dr. Frese, Frau Lutter, Frau Schumacher

Neues aus dem Schulleben

Sommerfestival der UNESCO-Schule Kamp-Lintfort begeisterte

Das Sommerfestival der UNESCO-Schule lockte wieder zahlreiche Gäste in die Stadthalle. Als traditioneller Auftakt in die Sommerzeit stand das Event im Zeichen von Theater, Musik und Tanz. Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 12 zeigten ein farbenfrohes Programm.

Besuch im APX

„Die Römer“ erschlossen sich die Klassen 6b, c und f in einer Unterrichtseinheit, die bereits im Januar abgeschlossen wurde. Es entstand ein “Römerheft”, in dem die Schülerinnen und Schüler ihr erworbenes Wissen festhielten.

UNESCO-Schüler empfangen Grundschüler im School FabLab

In einer spannenden Kooperation setzten sich Schülerinnen und Schüler der Grundschule am Pappelsee und der UNESCO-Schule Kamp-Lintfort gemeinsam mit der Bedeutung von Kinderrechten auseinander und nutzten für die Umsetzung ihrer Ideen das FabLab der UNESCO-Schule.