Moerser Str. 167, 47475 Kamp-Lintfort

Teamorientierung

An der UNESCO-Schule ziehen alle an einem Strang. Wir verfolgen gemeinsame Ziele und haben gemeinsame Werte. Deshalb denken und arbeiten wir in Teams miteinander. Im Team können wir das Wissen und die Stärken aller optimal nutzen. Viele Entscheidungen treffen wir gemeinsam und setzen sie zusammen um.

Klassenteams

In den Klassenteams der Jahrgangsstufen 5 bis 10 erfolgt ein regelmäßiger intensiver Austausch über die pädagogische Arbeit in der Klasse. Die Teams setzen sich zusammen aus den beiden Klassenlehrkräften, den Fachlehrkräften der Klasse und gegebenenfalls einer Sonderpädagogin.

Jahrgangsteams

Die Lehrkräfte einer Jahrgangsstufe planen gemeinsam fachliche Unterrichtsvorhaben und Parallelarbeiten, fächerübergreifende Vorhaben, Projekttage oder -wochen, Wandertage und ähnliches. Zusätzlich erfolgen auf zwei Laufbahnkonferenzen pro Schuljahr regelmäßig Gespräche über Lernentwicklungsaspekte, Förderbedingungen sowie weitere fachliche Absprachen.

Beratungsteams

Die Beratungslehrkräfte unserer Schule arbeiten in drei Beratungsteams:

  • Abteilung 1: Beratungsteam für die Jahrgänge 5, 6 und 7
  • Abteilung 2: Beratungsteam für die Jahrgänge 8, 9 und 10
  • Abteilung 3: Beratungsteam für die EF, Q1 und Q2

In der Sekundarstufe I unterstützen unsere Beratungslehrkräfte zusammen mit der Abteilungsleitung die Klassen- und Fachlehrkräfte in ihrer Erziehungsarbeit und bei der Laufbahnberatung.

In der Sekundarstufe II übernehmen die Beratungslehrkräfte die Aufgaben von Klassenlehrkräften bezogen auf die jeweilige Jahrgangsstufe.

 

Darüber hinaus kann der Sozialpädagoge oder eine Sonderpädagogin nach Absprache mit der Schulleitung und / oder den Beratungslehrern zur Beratung hinzugezogen werden. Bei psychologisch relevanten Fragen stehen Schulpsychologen und -psychologinnen der Schulberatungsstelle zur Verfügung, die über unseren Sozialpädagogen oder eine Sonderpädagogin vermittelt werden. Eine weitere Stütze des Beratungsteams ist die Schulstation, ein Kooperationsprojekt der UNESCO-Schule und des Georg-Forster-Gymnasiums für Schülerinnen und Schüler in krisenhaften oder belastenden Situationen.

Neues aus dem Schulleben

Sommerfestival der UNESCO-Schule Kamp-Lintfort begeisterte

Das Sommerfestival der UNESCO-Schule lockte wieder zahlreiche Gäste in die Stadthalle. Als traditioneller Auftakt in die Sommerzeit stand das Event im Zeichen von Theater, Musik und Tanz. Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 12 zeigten ein farbenfrohes Programm.

Besuch im APX

„Die Römer“ erschlossen sich die Klassen 6b, c und f in einer Unterrichtseinheit, die bereits im Januar abgeschlossen wurde. Es entstand ein “Römerheft”, in dem die Schülerinnen und Schüler ihr erworbenes Wissen festhielten.

UNESCO-Schüler empfangen Grundschüler im School FabLab

In einer spannenden Kooperation setzten sich Schülerinnen und Schüler der Grundschule am Pappelsee und der UNESCO-Schule Kamp-Lintfort gemeinsam mit der Bedeutung von Kinderrechten auseinander und nutzten für die Umsetzung ihrer Ideen das FabLab der UNESCO-Schule.