Kontakt aufnehmen
Moerser Str. 167, 47475 Kamp-Lintfort

Fachschaft Pädagogik

  1. Home
  2. /
  3. Fachschaft Pädagogik

Pädagogikunterricht – Die Wissenschaft der Menschwerdung

Das Motto einer der berühmtesten Pädagoginnen überhaupt lautet: „Hilf‘ mir es selbst zu tun“  (Maria Montessori, 1870- 1952).

Der Pädagogikunterricht kann dabei helfen auf das expandierende Berufsfeld Erziehung, auf die Elternrolle, auf alle Bereiche, in denen Kommunikation und Kooperation gefordert werden, auf erziehungswissenschaftliche Studiengänge und auf die Übernahme von gesellschaftlicher Verantwortung vorzubereiten.

Wie ticken wir? Warum verläuft die Kindesentwicklung nicht immer gleich? Was ist gute Erziehung und muss man überhaupt erzogen werden? Wie finde ich meine Identität und werde gleichzeitig den Anforderungen anderer gerecht? Wie war Erziehung früher und was muss sie heute leisten?

All diese Fragen sind nur ein Ausschnitt dessen, worum es im Unterrichtsfach Pädagogik geht. Pädagogik verbindet Gesichtspunkte der individuellen Entwicklung mit gesellschaftlichen Anforderungen und beleuchtet somit die Menschwerdung in vielen verschiedenen Facetten.

Häufig hört man Sätze wie ‚Pädagogikunterricht ist nur was für Mädchen‘ oder ‚Das ist ein doch ein Laberfach‘. Wer diese Aussagen glaubt, irrt gewaltig.

Der Pädagogikunterricht setzt sich mit wissenschaftlichen Theorien und Modellen zu Erziehung, Entwicklung, Identität, Moral, Gewalt und Persönlichkeit auseinander und erfüllt somit sowohl einen wissenschaftlichen, als auch einen praktischen Anspruch, denn hinter allem steht die Frage: Wie können wir unser Wissen im Umgang mit Menschen nutzen?

Das Fach Pädagogik ist an der Unesco-Schule ein neu einsetzendes Fach in der Oberstufe und wird in der EF (11. Jg.) zunächst in Grundkursen unterrichtet. Hier bekommt man einen Einblick in Fragestellungen und Arbeitsweisen des Faches und hat die Möglichkeit zwei Klausuren zu schreiben. Ab der Q1 (12. Jg.) hat man die Möglichkeit das Fach entweder als Grundkurs weiter zu belegen, oder aber einen Leistungskurs zu wählen, der dann 5-stündig bis zum Abitur unterrichtet wird.

„Der Mensch muss sich in der Welt selbst forthelfen. Dies ihn zu lehren, ist unsere Aufgabe.“ (Johann Heinrich Pestalozzi,1746- 1827)

Neues aus dem Schulleben

Paul Krämer, bester Vorleser an der UNESCO-Schule

Seit über 60 Jahren gibt es den bundesweiten Vorlesewettbewerb für Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen. Rund 600.000 Kinder beteiligen sich jedes Jahr. Die erste Runde findet in den einzelnen Klassen statt. Die sechs besten Vorlesenden der UNESCO-Schule traten gegeneinander an.

Vorlesetag an der UNESCO-Schule

Der dritte Freitag im November ist bundesweiter Vorlesetag. Somit war der 18. November 2022 auch der Tag des Vorlesens an der UNESCO-Schule Kamp-Lintfort. Das Schulleitungsteam, Yvonne Pätzold, Michael Mrosek und Schüler und Schülerinnen aus der Oberstufe lasen den fünften und sechsten Klassen vor.

UNESCO-Schule ausgezeichnet als “Schule der Zukunft”

Als preisgekrönte „Schule der Zukunft“ darf sich seit Mittwoch die UNESCO-Schule Kamp-Lintfort bezeichnen. Von der feierlichen Übergabe-veranstaltung in Krefeld brachten Kinder und Unter- richtende eine Urkunde, eine Plakette und eine Fahne für die Schulgemeinde mit.