Neuigkeiten/Schulleben

„Saallicht aus, Vorhang auf!“ heißt es bald in der Stadthalle von Kamp-Lintfort.

Schüler von der 5. bis zur 12. Klasse zeigen die Vielfalt der Bühnenkultur ihrer Gesamtschule.

Das diesjährige Winterfestival der UNESCO Schule findet an zwei aufeinanderfolgenden Abenden statt: Dienstag, 10.12. und Mittwoch, 11.12.19 jeweils um 18 Uhr. Gezeigt wird eine Mischung aus musikalischen, szenischen und tänzerischen Darbietungen. Der Vorverkauf in der Schule hat bereits begonnen. Restkarten sind noch an der Abendkasse erhältlich.

 

Der neue Kalender der UNESCO-Schule ist ab sofort für 2,50 Euro zu erwerben - begrenzte Auflage, nur solange der Vorrat reicht!

Stolz lachen Jolina und Nina aus der Klasse 8b in die Kamera: Der neue Kalender der UNESCO-Schule ist fertig! Dieses Jahr zeichnet er sich durch drei Besonderheiten aus: ein extra festes Papier, elegante Draht-Spralbindung und erstmals  Hochglanzdruck!

„Boah! Da habe ich direkt Bock loszukochen!“, ruft Nina aus der Klasse 8b beim ersten Betreten der Schulküche der UNESCO-Schule. Denn seit Mitte September 2019 ist die neu eingerichtete Schulküche eröffnet! Hauswirtschaftslehrerin Frau Silvia Meier ist stolz auf das Projekt. Denn als Lehrerin habe man ja wahrscheinlich nur einmal im Leben die Chance, die Einrichtung einer Schulküche zu gestalten, meint sie im Gespräch.

UNESCO-Schüler stellen ihre digitale Manufaktur an einer Tagung in Solingen vor

UNESCO-Schüler der AG „Digitale Manufaktur“ stellen ihre Arbeit den anderen Schulen vor

Im Rahmen der Vielfalt der Schülerschaft kommt der ganztägigen Beschulung eine immer größere Bedeutung zu. Die zukünftige Gestaltung von Schule spielt dabei eine große Rolle. Prof. Dr. Bardo Herzig,  Professor für Allgemeine Didaktik und Schulpädagogik, referierte zum Thema „Bildung in der digitalen Welt – was (Ganztags-) Schule leisten kann und soll“.

Vorlesetag an der UNESCO-Schule Kamp-Lintfort

Der Bundesweite Vorlesetag von Stiftung Lesen, der Wochenzeitung DIE ZEIT und der Deutschen Bahn Stiftung findet seit vielen Jahre am dritten Freitag im November statt und gilt heute als das größte Vorlesefest Deutschlands. Die Vorleser an diesem Aktionstag zeigen mit viel Leidenschaft und  ehrenamtlich, wie schön und wichtig vorlesen ist. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen.

Abteilungsleiterin Dorothee Lauterbauch liest aus einem Buch von Kirsten Boie vor

 

Belinda, Anny, Luke und all die anderen Kinder der neu eingerichteten Garten-AG sind begeistert: Der erste Spatenstich ist getan! Die Schulgemeinde kann nun stolz in jeder großen oder kleinen Pause auf eine der ersten Außenstellen der Landesgartenschau blicken: Den künftigen Färbergarten vor der traditionsreichen Turnhalle „Glück Auf-Halle 1“. Schulleiter Jürgen Rasfeld kam persönlich vorbei, streifte die Gartenhandschuhe über und griff beherzt zum Spaten, den Aragon mitgebracht hatte.

Schulleiter Jürgen Rasfeld beim ersten Spatenstich der Garten-AG

Aus der Klasse 8b berichtet Kübra Alicioglu 

Die Schülerinnen und Schüler des achten Jahrgangs hatten Sucht-Präventionstage zu den Themen Drogen, Alkohol und Nikotin. Mit diesen Themen haben sich die Schülerinnen und Schüler am 10.10.2019 (Donnerstag) und am 11.10.2019 (Freitag) beschäftigt, jeweils von der ersten bis zur fünften Stunde.

Der Versuch, mit der Rauschbrille einen Ball zu fangen ...... misslingt

Ein Bericht aus der Klasse 8b von Kübra Alicioglu 

Gemeinsam unterstützen wir uns

Am Dienstag, den 8. Oktober 2019, war unser Team-Tag. Den Team-Tag hat Frau Breuker geplant und organisiert. Die Klassen 8a, 8b, und 8c haben an dem Team-Tag teilgenommen. Am Team-Tag lernen die Schüler damit umzugehen, wie es ist, in einem Team zu arbeiten. Das kann den Schüler/innen in der Zukunft sehr weiterhelfen.

Schüler/innen der UNESCO-Schule und des Georg-Forster Gymnasiums besuchten den missio-Truck:  „Menschen auf der Flucht. Weltweit.“

 „Fliehen müssen stellt das Leben auf den Kopf und zieht dir den Boden unter den Füßen weg.“

Der missio-Truck des katholischen Hilfswerks „missio“ machte wieder einmal vom 17.-20.9.19 Station auf dem Schulhof zwischen der UNESCO-Schule und dem Georg-Forster-Gymnasium.  Der Truck „ist im Rahmen der Aktion Schutzengel „Für Familien in Not. Weltweit.“ unterwegs.“ Die kath. Kirchengemeinde St. Josef   Kamp-Lintfort finanzierte das Projekt.

UNESCO-Schüler  untersuchen mit ihren Gästen aus Frankreich, Spanien, Slowenien, England und der Türkei kulturelle Unterschiede und Gemeinsamkeiten innerhalb Europas

Lehrer und Schüler aus Frankreich, Spanien, Slowenien, England und der Türkei besuchen mit Schulleiter Jürgen Rasfeld den Ersten Beigeordneten Dr. Christoph Müllmann im Rathaus

Die UNESCO-Schule Kamp-Lintfort nimmt an dem von der Europäischen Union geförderten  Erasmus- Projekt „Together in Europe“ teil.  Zwei Jahre lang wird es von der türkischen Schule in Adana koordiniert. UNESCO-Lehrerin Ulrike Freitag: „Die an diesem Projekt teilnehmenden Schülerinnen und Schüler sind zwischen 15 und 18 Jahre alt, die Verkehrssprache ist ausschließlich Englisch. Das Projekt greift unter anderem die Flüchtlingskrise in ihrer thematischen Arbeit auf.  Die Vermittlung von Schlüssel- und interkulturellen Kompetenzen stehen im Vordergrund.“

Neuigkeiten aus dem Bereich Englisch.

Neuigkeiten aus dem AG-Bereich

Die Kooperation mit dem zdi der Hochschule Rhein-Waal und ihrem FabLab Kamp-Lintfort bietet den Schülerinnen und Schülern Möglichkeiten und Chancen, am technischen Fortschritt und der aktuellen Entwicklung zu partizipieren und “mitzuwachsen”.

Gemeinsam entwickeln das FabLab Kamp-Lintfort und die UNESCO-Schule das Unterrichtsformat “Die Digitale Manufaktur”, das den digitalen Wandel nachhaltig in die schulische Ausbildung integriert. Die Schüler sollen Schritt für Schritt die Prozesskette der digitalen Anfertigung durchlaufen.

Hier berichten wir über Fablab-Aktivitäten unsere Schule

In verschiedenen Jahrgangsstufen finden traditionell Projekte zur Berufswahlvorbereitung statt.

An der UNESCO-Schule wissen wir wie man Feste feiert und wie man feste feiert.

Hier gibt es Neuigkeiten von unserer UNICEF-Gruppe.

Neues rund um die UNESCO-Projekt-Arbeit.

Informationen der Schulleitung!

Hier gibt es neues vom völkerverbindenden ERASMUS-Projekt.

ERASMUS = European Region Action Scheme for the Mobility of University Students

Das ERASMUS Programm ist ein Förderprogramm der Europäischen Union. Durch das Erasmus Programm werden vor allem allgemeine sowie berufliche Bildung, Sport und Jugend gefördert. Das Bildungsprogramm für lebenslanges Lernen besteht bereits seit 30 Jahren und fördert die Mobilität von Studierenden, jungen Erwachsenen, Dozenten und ausländischem Unternehmenspersonal innerhalb 33 Ländern der EU.

Neues aus dem Bereich des Deutschunterrichts.