Der Autor des Buches heißt Marc-Uwe Kling. Marc-Uwe Kling ist das jüngste von 4 Kindern. Er wurde 1982 geboren, ist 38 Jahre alt. Er studiert Philosophie und Theaterwissenschaften. Er ist Liedermacher, Kabarettist, Kleinkünstler und Autor.
Die Illustrationen im Buch kommen von Astrid Henn.

Buchbeschreibung:
Da hatte Tiffany einmal auf Oma aufpassen sollen und dann machte die Oma das ganze Internet kaputt!
Ohne Internet ist nichts mehr wie vorher.

Max kann nicht auf seinem Handy Raumschiffe abschießen, Luisa mit ihren grünen Haaren keine Punkmusik von der Band die Bäume mehr hören und Opa kann keine Dokumentarfilme mehr über Fische anschauen.
Sogar Mama kann in ihrer Agentur keine Internetseiten mehr betreuen und Papa kann in seiner Bank kein Geld mehr hin und her schieben, denn das Internet ist ja kaputt!
Wie hat die Oma es geschafft, das GANZE Internet kaputt zu machen?
Vielleicht ist die Oma eine Hexe und hat das Internet kaputt gehext. Die Oma hat bestimmt auf einen großen roten Knopf gedrückt auf dem NICHT DRÜCKEN stand. Oma war’s. Sie hat zu oft “klick klick” gemacht.
Keiner weiß, was er jetzt tun soll, so ganz ohne Internet. Nun ja, wenn Opa seine Fischdokus nicht mehr anschauen kann, müssen halt alle selbst zu Fischen werden. Der Pizzajunge klingelt. Ohne sein Navi findet er die Zusestr. nicht. Niemand kann helfen, das Internet ist ja kaputt. Also essen sie die Pizza gemeinsam. Musik wäre toll, aber ohne Internet muss man selbst Musik machen. Papa holte sogar seine E-Gitarre mit Verstärker und alle singen.
Tanzen würden sie alle auch gerne aber wie, dann ohne Musik. Opa weiß Rat. Er holt sein altes Kofferradio und los geht’s mit Musik aus alten Zeiten. Alle freuen sich tanzen und haben Spaß, solang, bis der Techniker an der Türe klingelt und dann das Internet „aufschraubt" und es repariert.

Meine Meinung
Ich finde das Buch richtig cool, es ist schön zu lesen, wie alle ohne Internet wieder näher zueinander finden und vieles gemeinsam tun.