USKL-Lesewoche

Kostenloses Lesen in KA-LI!

Die Mediathek in Ka-Li stellt ihr Internetangebot kostenlos zur Verfügung. Unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! kann man sich kostenlos anmelden. Da könnten sich die Kinder auch e-books für die Lesewochen runterladen.

Kostenfreies DigitalAbo in der Onleihe-Niederrhein.de

Mit einem freien DigitalAbo wollen öffentliche Bibliotheken in NRW einen Beitrag dazu leisten, den Menschen in ihren Kommunen den Alltag in Krisenzeiten des Corona-Virus‘ zu erleichtern. Die Mediathek Kamp-Lintfort bietet auch Nicht-Mitgliedern ein kostenfreies Abo für alle digitalen Angebote an. Damit können Bürgerinnen und Bürger der Stadt Kamp-Lintfort aus der Onleihe-Niederrhein E-Books, Hörbücher, digitale Zeitschriften und Zeitungen herunterladen. Auch die Kurse in der Rubrik „E-Learning“ können kostenlos genutzt werden.

Onleihe-Niederrhein-Abo – So geht’s:

  • E-Mail „Ich möchte die Onleihe-Niederrhein.de kostenfrei nutzen“ an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Antwort-Mail enthält Zugangsnummer und Tipps zur Anmeldung.
  • www.onleihe-niederrhein.de , Einloggen, stöbern, downloaden und loslesen!

Ole Wessels, 9a: Die Welle

Feride Abdija, 7e: Die drei Dedektive und das Spukschloss

Feride Abdija, 7e / Oma von Peter Härtling

Marius Maslowski, 8d: Harry Potter und der Stein der Weisen

Zum Anfang des Buches war Harry noch ein Baby, als seine Eltern ums Leben kamen und er von Hagrid, Dumbledore und von Professor Mcgonagall zu seiner Tante und seinem Onkel gebracht wurde .

Während Dudley von seinen Eltern verwöhnt wird, muss Harry in einem Schrank unter der Treppe schlafen und wird in jeder Hinsicht schlecht von Onkel Vernon und Tante Petunia behandelt.

Weiterlesen: Marius Maslowski, 8d: Harry Potter und der Stein der Weisen

Duncan Herrmann,6c / Das Magische Baumhaus

Aylin Konopka, 8d: Plötzlich Topmodel, mein erstes Fotoshooting

 

In dem Buch „Plötzlich Topmodel, mein erstes Fotoshooting “ von Luise Holtehauser geht es um ein junges Mädchen, welches von der ganz großen Modelkarriere träumt.

Pia ist zwölf Jahre alt und lebt mit ihrer Mutter ihrem Vater und großen Bruder Jonas zusammen. Eigentlich führt sie ein ganz normales Leben. Sie geht zur Schule, trifft sich so oft es geht mit ihren beiden besten Freundinnen Leonie und Lisa und ist wunschlos glücklich. Doch insgeheim hat sie einen großen Traum, nämlich ein Model zu werden.

Weiterlesen: Aylin Konopka, 8d: Plötzlich Topmodel, mein erstes Fotoshooting

Julchen Wessels, 6f / Der Buchstabenfresser

Julchen Wessels, 6f / Der Schlunz

Betty Miller, 8f: Mein Leben mit Zombies und Kürbisbomben

Gavin Albers, Klasse 6f: Zu nett für die Welt

Autor: 

Jeff Kinney hat 14 Gregs Tagebücher geschrieben:

Von Idioten umzingelt!, Gibt’s Probleme?, Jetzt Reicht‘s!, Ich war’s nicht!, Geht’s noch?, Keine Panik!, Dumm gelaufen!, Echt übel!, Böse Falle!, So ein Mist!, Alles Käse! Und Tschüs!, Eiskalt erwischt! und  Voll daneben  und  außerdem noch Ruperts Tagebuch „Zu nett für diese Welt“. Weiterhin schrieb er zwei Filmtagebücher. Ich schreibe heute über Rupert und seine Eltern.  Aber zurück zum Autor. Er war ein Onlinegame Programmierer und wurde in der New-York-Times Bestautor. Er kommt aus New Briten in Kanada.

Weiterlesen: Gavin Albers, Klasse 6f: Zu nett für die Welt

Fabienne Eßers, 8f: Harry Potter und der Stein der Weisen

Cosima Reimann, Jg. 13: Die Macht Ihres Unterbewusstseins

Ole Wessels, 20 000 Meilen unter dem Meer von Jules Verne

Lotte Breitenfeld, Jg13: Das Haus der Angst v. D.R.Koontz

Dean Ray Koontz: Das Haus der Angst (1982, 286 Seiten)

Im Klappentext heißt es: „Schreckliche Dinge geschehen im Krankenhaus einer Kleinstadt im amerikanischen Mittelwesten. Als die Atomphysikerin Susan Thornton nach wochenlangem Koma wieder zu Bewusstsein kommt, gerät sie in einem Alptraum, aus dem es kein Entrinnen zu geben scheint. Die Toten leben, die Lebenden sind tot…“

Meinung:

„Es hing nicht mit dem Vorhang an sich zusammen. Aber die Anwesenheit einer zweiten Person im Zimmer – einer Sterbenden … Es würgte sie in der Kehle. Nein, es war nicht die Präsenz des Todes, die ihr Unbehagen verursachte. Es war etwas anderes. Etwas, was sie nicht definieren konnte.“

Weiterlesen: Lotte Breitenfeld, Jg13: Das Haus der Angst v. D.R.Koontz

Aaliyah Konik, 8b: "Aristoteles und Dante ...von B. A. Sáenz

Devin Celik, 7d: GREGS TAGEBUCH Von Idioten umzingelt

 

Gregs Mutter kauft Greg ein Tagebuch. Obwohl Tagebücher was für Mädchen sind! Auf dem Schulhof von Greg seiner Schule befindet sich ein Stück Käse auf dem Boden. Wenn man diesen Käse anfasst rennen alle vor einem Weg. Greg hat einen Bruder, der in immer ärgert. Gregs bester Freund ist Rupert mit ihm macht er alles.

Weiterlesen: Devin Celik, 7d: GREGS TAGEBUCH Von Idioten umzingelt

Ebby Engler, 6c, Ponyherz – Klassenfahrt mit Pony von Ush Luhn

Ponyherz – Klassenfahrt mit Pony

Das Buch wurde von Usch Luhn geschrieben. Die Bilder stammen von Franziska Harvey. Es ist im Carlsen-Verlag 2017 erschienen und hat 123 Seiten.

In diesem Buch geht es um:
In diesem Buch geht es um Anni und das Wildpferd Ponyherz.

Anni ist mit ihrer Klasse auf Klassenfahrt. Außer ihrem Klassenkameraden Lorenz und ihrer Freundin Mara darf niemand wissen, dass es Ponyherz gibt. Aber Ponyherz möchte Anni nicht allein lassen und folgt ihr den ganzen Weg zum Erlebnispark Drachenberg, wo die Klassenfahrt stattfindet.

Wird Ponyherz entdeckt?

Das Postitive an dem Buch:
Das Buch ist spannend und leicht zu lesen. Pferdfreunde werden es mögen.

Das Negative an diesem Buch:
Ich kann nichts Negatives feststellen.

Fazit:
Ich kann das Buch empfehlen. Ich fand es spannend und hatte Spaß bei Lesen.

Marie Dubielzig, 7d: Rico Oska und die Tieferschatten

 

Berlin wird von einem Kindesentführer in Atem gehalten, der sich selbst „Mister 2000“ nennt, in den Medien aber als ALDI-Kidnapper bezeichnet wird. Warum? Weil er für die Rückgabe der Kinder nur 2000 Euro verlangt, eine vergleichsweise geringe Summe. Doch auf die Spur ist dem Mann bisher nach sechs Kindesentführungen noch niemand gekommen.

Weiterlesen: Marie Dubielzig, 7d: Rico Oska und die Tieferschatten

Gavin Albers, 6f: Tom Sawyer

Autor:  Mark Twain 

Mark Train ist nur der Künstlername. Er hieß im normalen Leben Samuel Longhorne Clemens. Samuel wurde unter dem Namen Mark Train berühmt und lebte von 1835 bis 1910 in einer armen Region.
Bevor Samuel das Buch Tom Sawyer geschrieben hat, arbeitete er als Journalist bei einer Zeitung.
Mark Twain hat 200 Bücher geschrieben. Die Bücher, die er geschrieben hat, sind sehr menschlich. Deswegen finde ich, es ist ein schöner Klassiker .

Weiterlesen: Gavin Albers, 6f: Tom Sawyer

Lilly Bollin, 5c: Gregs Tagebuch

Emilia Wilhelm, 8e: „Raum 213 Gefühlvolles Grauen“

 

Das Buch „Raum 213 Gefühlvolles Grauen“ geschrieben von Amy Crossing und im März 2014 veröffentlicht.Es geht um eine Schule die Erie High heißt , auf dem ersten Blick sieht es aus wie eine normale Schule,doch ein Zimmer ist das pure Böse: Raum 213.

Weiterlesen: Emilia Wilhelm, 8e: „Raum 213 Gefühlvolles Grauen“

Emily John, 5c: Gregs Tagebuch „Von Idioten umzingelt“

 

Das Buch „Gregs Tagebuch“ wurde von Jeff Kinney geschrieben. Es hat 217 Seiten, wird vom Baum- haus-Verlag vertrieben und es kostet 9,00€ als Taschenbuch.

In diesem Buch geht es um:

In diesem Buch geht es um ein Junge namens Greg, der mit seinem besten Freund Rupert in die High School geht. Sie versuchen beliebt zu werden, weil es viel coolere Jungs gibt. Greg und Rupert machen sehr viele dumme Sachen, deshalb kommen sie sehr oft in Schwierigkeiten, vorallem wenn Greg bei Rupert zu Hause ist.

Weiterlesen: Emily John, 5c: Gregs Tagebuch „Von Idioten umzingelt“

Lorina Becker, 6c: Schatten Maske von L. Strohm

Marie Loew, Klasse 5a: „ Die kleine Eule“

 

Ich möchte euch heute das Buch „Die kleine Eule“ vorstellen. Ich habe mir das Buch ausgesucht, weil ich es lustig und spannend finde. Es handelt sich um eine Tiergeschichte. Das Buch wurde von Jill Tomlinson geschrieben und Christine Georg hat das Buch illustriert. Jill Tomlinson wurde 1931 in England geboren.

Weiterlesen: Marie Loew, Klasse 5a: „ Die kleine Eule“

Leon-Maximilian Vieler, 5c: Der Tag, an dem die Oma DAS INTERNET kaputt gemacht hat von M.U.Kling

Der Autor des Buches heißt Marc-Uwe Kling. Marc-Uwe Kling ist das jüngste von 4 Kindern. Er wurde 1982 geboren, ist 38 Jahre alt. Er studiert Philosophie und Theaterwissenschaften. Er ist Liedermacher, Kabarettist, Kleinkünstler und Autor.
Die Illustrationen im Buch kommen von Astrid Henn.

Buchbeschreibung:
Da hatte Tiffany einmal auf Oma aufpassen sollen und dann machte die Oma das ganze Internet kaputt!
Ohne Internet ist nichts mehr wie vorher.

Weiterlesen: Leon-Maximilian Vieler, 5c: Der Tag, an dem die Oma DAS INTERNET kaputt gemacht hat von M.U.Kling

Florian Strucken, Klasse 5a: Detektivgeschichten

Das Buch „Detektivgeschichten" von Manfred Mai besteht aus sechs einzelnen Detektivgeschichten. Diese sind sehr spannend geschrieben und lassen sich sehr gut lesen.

Die erste Geschichte heißt „Meisterdetektive". Hierbei klären die Jungen Axel und Kevin Diebstähle in einem Freibad auf. Im Freibad wurden Sachen aus den abschließbaren Fächern gestohlen. Mit Hilfe des Bademeisters können die Jungen den Dieb fassen.

Weiterlesen: Florian Strucken, Klasse 5a: Detektivgeschichten

Andrea Anders: Fry Fern (Das Königreich der Baliskar, 1.Teil ) von M.Anders

 Das Buch handelt von einem 12-jährigen Jungen namens Fry Fern, der ein Adoptivkind von einem reichen Banker ist. Fry hat noch eine Schwester. Sie heißt Immy.  Darüber hinaus leben noch zwei Angestellte im Haus. Frau Kruse als Köchin und Herr Schulze, der Gärtner des großen Gartens. Sie werden sehr gut von der Familie Fern behandelt.

Weiterlesen: Andrea Anders: Fry Fern (Das Königreich der Baliskar, 1.Teil ) von M.Anders

Aaliyah Konik, 8b: ,,The Hate U Give" von Angie Thomas


 

Kübra Alicioglu, 8b: Chelsea Bobulski - Das Hotel der Erinnerung

Anastasia Streif, 8e: Dork diaries Nikki (nicht ganz so) fabelhafte Welt von R.Russell

Das Buch handelt von einem Mädchen namens Nikki. Es wurde von der Autorin Rachel Renée Russell geschrieben und im Jahr 2009 veröffentlicht.

Nikki wollte unbedingt das neue iPhone haben, weil sie ein altes Handy hatte, das nichts konnte, und das Handy, das sie wollte fast alles kann. Doch anstatt ihre Mutter ihr es kauft, schenkte sie ihr ein Tagebuch. Widerwillig fängt Nikki an und schreibt Seite für Seite über ihre neue Freunde/Freundinnen, ihren Schwarm, ihre neue Feindin und über ihre nervtötend kleinere Schwester Brianna.

Weiterlesen: Anastasia Streif, 8e: Dork diaries Nikki (nicht ganz so) fabelhafte Welt von R.Russell

Aaliyah Konik 8b: James Dashner: Phase Null.


 

Alena Muratovic, 8b: - Rico, Oskar und die Tieferschatten von A. Steinhöfel


Ebby Engler, Klasse 6c  „Sternenschweif - Sprung in die Nacht“ von Linda Chapman

 Das Buch „ Sternenschweif - Sprung in die Nacht“ wurde geschrieben von Linda Chapman, hat 126 Seiten und ist beimCarlson Verlag erschienen.

 In diesem Buch geht es um:

In dem Buch geht es um ein Mädchen namens Laura, daszusammen mit seiner Familie, seinem Pony Sternenschweif und seinem Hund Buddy auf eine Farm gezogen ist.

Weiterlesen: Ebby Engler, Klasse 6c  „Sternenschweif - Sprung in die Nacht“ von Linda Chapman

Kimberly John, 7d: Rico, Oskar und die Tieferschatten von A.Steinhöfel

 

Das Buch ”Rico, Oskar und die Tieferschatten” geschrieben von Andreas Steinhöfel aus dem Jahr 2008 ist ein Kinderroman der den Deutschen Jugendliteratur Preis gewonnen hat. Doch von dem Buch gibt es auch eine Taschenbuch Ausgabe und ein Hörbuch die von dem Carlsen Verlag verkauft werden.

Weiterlesen: Kimberly John, 7d: Rico, Oskar und die Tieferschatten von A.Steinhöfel

Luis Geitner / Andrea Anders: Fry Fern (Das Königreich der Baliskar, 1.Teil (2017))

Andrea Anders: Fry Fern (Das Königreich der Baliskar, 1.Teil (2017))
Das Buch handelt von einem 12-jährigen Jungen namens Fry Fern,
der ein Adoptivkind von einem reichen Banker ist. Fry hat noch eine Schwester. Sie heißt Immy. Darüber hinaus leben noch zwei Angestellte im Haus. Frau Kruse als Köchin und Herr Schulze, der Gärtner des großen Gartens. Sie werden sehr gut von der Familie Fern behandelt.
Fry ist auf dem Weg zur Schule mit seinem Rennrad, als es plötzlich sehr stark zu regnen anfängt.

Weiterlesen: Luis Geitner / Andrea Anders: Fry Fern (Das Königreich der Baliskar, 1.Teil (2017))

Kübra Alicioglu, 8b: One of us is lying von K.McManus

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.