UNESCO 05 / Trommelkurs mit Sarjo aus Gambia

Kurzbericht über den Trommelkurs mit Sarjo aus Gambia

Über unseren "Unesco-Lehrer" Herrn Heintel bekamen wir am 23. und 24. Februar 20005an unserer Schule Besuch von einem Trommelbauer und Trommler aus Gambia (dies liegt im Westen Afrikas). Dieser Mann heißt Sarjo Yaffa. Er bot in unserer Schule einen achtstündigen Trommelkurs an. Wir trommelten auf der Djembe, einer typisch westafrikanischen Trommel. 25 Schüler des 6ten und 10ten Jahrgangs haben großes Interesse gezeigt und sind mit großer Freunde dort erschienen.

 

In den ersten Stunden hat Sarjo uns einen kleinen Einblick in afrikanische Rhythmen gegeben. Die hießen u.a. Cucu und Samba. Diese Rhythmen trommelten wir mit großer Begeisterung nach. Zwischendurch haben wir anhand von Dias und Erzählungen einen kleinen Einblick in Sarjos Leben und das Leben in Gambia bekommen. Sarjo war wirklich sehr nett. Als praktizierender Moslem und "Rastaman" hat er eine sehr friedliche und freundliche Ausstrahlung.

Wir würden uns auf ein baldiges Wiedersehen freuen. Die Klasse 10c