Neuigkeiten/Schulleben

 

am Freitag, 20.06.2014 um 18.00 Uhr

in der Stadthalle Kamp-Lintfort

 

Programm:

  • ·         'Gamla Moder Jord'       Musikgrundkurse des Jahrgangs 12
  • ·         Ansprache: Herr Rasfeld, Schulleiter der UNESCO-Schule Kamp-Lintfort
  • ·         'Text and Rhythm'          Klasse 10 a
  • ·         'Moving on'       'Threehundrednine'
  • ·         Ansprache: Herr Preuß, 1. Stellvertr. Bürgermeister der Stadt Kamp-Lintfort
  • ·         'Breaking Free'                ' Threehundrednine '
  • ·         'Counting Stars'               Klasse 10 e und Schüler der Klasse 10b
  • ·         'Cupsong'           SchülerInnen der Klassen 10 c, f und g
  • ·         Was Schüler und Lehrer nicht tun sollten!           Video der Klasse 10 f
  • ·         'Synchronschwimmen '                                Klasse 10 c
  • ·         'Romeo und Julia'           Darstellen/Gestalten-Kurs, Jahrgang 7
  • ·         Zeugnisvergabe
  • ·         Sektempfang im Foyer der Stadthalle

 

Jugendliche interessieren sich nicht für Politik?

Falsch.

Die Schüler der UNESCO-Gesamtschule in Kamp-Lintfort bewiesen das Gegenteil.

Schülerinnen und Schüler des Grundkurses Sozialwissenschaften in der Jahrgangsstufe 11 diskutierten mit den Landtagsabgeordneten Marie-Luise Fasse (CDU), Dr. Birgitt Beisheim (Die Grünen), Rene Schneider (SPD) und Landesgeschäftsführer Sascha Wagner (Die Linke).

  

 


Weißrussische Kinder aus Dowsk spielen mit UNESCO-Schülern gemeinsam Cajon

Bereits zum 17. Mal waren weißrussische Kinder und Jugendliche  aus Dowsk in der Nähe von Tschernobyl für einen Tag zu Gast an der UNESCO-Schule Kamp-Lintfort.

Schülerinnen und Schüler der 8b, die sich schon auf ein Wiedersehen freuten, verbrachten einen abwechslungsreichen Tag zusammen mit den 20 weißrussischen Gästen.

 

In diesem Jahr startete der Tag direkt in der Sporthalle mit einem Spiel, bei dem die ersten Berührungsängste abgebaut wurden.

 

Übergabe der Zertifikate an die UNESCO-Schüler aus  Kamp-Lintfort und die Realschüler aus Rheinberg

 

Der Deutsche Fußballbund sucht und fördert Schülerinnen und Schüler, die sich für eine ehrenamtliche Tätigkeit im Sport engagieren möchten. In Kooperation mit der Realschule Rheinberg hat sich die UNESCO-Schule Kamp-Lintfort gerne an diesem interessanten Projekt beteiligt. An dem Lehrgang nahmen 22 Schülerinnen und Schüler beider Schulen teil.

Seit vielen Jahren führt die UNESCO-Schule Kamp-Lintfort die Wirtschaftsenglisch-Prüfung "English for Business" der Industrie- und Handelskammer London (LCCI) durch.

Das LCCI-Zertifikat ist ein Dokument, das die Sprachkompetenz der Schülerinnen und Schüler belegt. Es gilt als das meist nachgefragte Zertifikat der englischen Sprache und ist international von hoher Bedeutung.


Schüler am Stand der Lackwerke Peters GmbH zusammen mit Herrn Schwarz und Herrn Schmitz von der Unternehmerschaft Niederrhein und Herrn Dr. Glück von der Agentur für Arbeit

Frau Holzhausen von der Unternehmerschaft Niederrhein, Frau Wiedner-Schneider vom Georg-Forster-Gymnasium und Frau Windeln von der Unesco-Schule organisierten am 21.5.2014 im Foyer unserer Stadthalle den Chemie-Aktionstag.

 

Am Freitag, den 13. Juni, um 19.30 Uhr wird der Literaturkurs des zwölften Jahrgangs der UNESCO-Schule Kamp-Lintfort nach intensiven Proben das Stück „Friday the 13th-Show“ auf den Bühnenbrettern der Stadthalle Kamp-Lintfort zur Aufführung bringen.

Es geht um die Reise eines sympathischen, jungen Paares, Brad und Janet. Sie waren auf einer Hochzeitsfeier von guten Freunden. Anschließend nachts auf dem Heimweg, in einem dunklen Wald,...

 

Am Freitag, den 13. Juni, um 19.30 Uhr wird der Literaturkurs des zwölften Jahrgangs der UNESCO-Schule Kamp-Lintfort nach intensiven Proben das Stück „Friday the 13th-Show“ auf den Bühnenbrettern der Stadthalle Kamp-Lintfort zur Aufführung bringen.

Es geht um die Reise eines sympathischen, jungen Paares, Brad und Janet. Sie waren auf einer Hochzeitsfeier von guten Freunden. Anschließend nachts auf dem Heimweg, in einem dunklen Wald,...

UNESCO-Schüler gedenken an den Tag der Bücherverbrennung

 

Lehrerinnen und Schüler der UNESCO-Schule zu Gast in der Bücherei von Kamp-Lintfort

Am 10. Mai jährt sich die Bücherverbrennung der Nazis im Jahre 1933 zum 81. Mal. Mehrfach haben die Stadtbücherei Kamp-Lintfort, der Förderverein LesArt und der evangelische Kirchenkreis Moers in Kooperation mit der UNESCO-Schule das Projekt “Bücher aus dem Feuer” realisiert. Bis Samstag, 17. Mai, können die Plakate und Hörstationen der UNESCO-Schüler angeschaut werden.

Das Sommerfestival, das unter großem Einsatz von Schülern und Lehrer gestaltet wurde, hat die Besucher begeistert. Auch die örtliche Presse berichtete in einem großen Artikel:

 

Neuigkeiten aus dem Bereich Englisch.

Neuigkeiten aus dem AG-Bereich

Die Kooperation mit dem zdi der Hochschule Rhein-Waal und ihrem FabLab Kamp-Lintfort bietet den Schülerinnen und Schülern Möglichkeiten und Chancen, am technischen Fortschritt und der aktuellen Entwicklung zu partizipieren und “mitzuwachsen”.

Gemeinsam entwickeln das FabLab Kamp-Lintfort und die UNESCO-Schule das Unterrichtsformat “Die Digitale Manufaktur”, das den digitalen Wandel nachhaltig in die schulische Ausbildung integriert. Die Schüler sollen Schritt für Schritt die Prozesskette der digitalen Anfertigung durchlaufen.

Hier berichten wir über Fablab-Aktivitäten unsere Schule

In verschiedenen Jahrgangsstufen finden traditionell Projekte zur Berufswahlvorbereitung statt.

An der UNESCO-Schule wissen wir wie man Feste feiert und wie man feste feiert.

Hier gibt es Neuigkeiten von unserer UNICEF-Gruppe.

Neues rund um die UNESCO-Projekt-Arbeit.

Informationen der Schulleitung!

Hier gibt es neues vom völkerverbindenden ERASMUS-Projekt.

ERASMUS = European Region Action Scheme for the Mobility of University Students

Das ERASMUS Programm ist ein Förderprogramm der Europäischen Union. Durch das Erasmus Programm werden vor allem allgemeine sowie berufliche Bildung, Sport und Jugend gefördert. Das Bildungsprogramm für lebenslanges Lernen besteht bereits seit 30 Jahren und fördert die Mobilität von Studierenden, jungen Erwachsenen, Dozenten und ausländischem Unternehmenspersonal innerhalb 33 Ländern der EU.

Neues aus dem Bereich des Deutschunterrichts.