Neuigkeiten

Sommerfestival 2017 an der UNESCO Schule Kamp-Lintfort

 

Die Schülerinnen und Schüler des Darstellen- und Gestaltenkurses freuen sich auf ihre Gäste

Am Mittwoch, 21. Juni,  findet um 18.00 Uhr das diesjährige Sommerfestival der UNESCO-Schule in der Stadthalle Kamp-Lintfort statt, bei dem Schüler und Schülerinnen der Jahrgänge 5 bis 12 ihr Können in verschiedensten Bereichen präsentieren. Gezeigt wird ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit viel Musik, Theater und Tanz.

Karten sind im Sekretariat der USKL oder der Abendkasse erhältlich (Erwachsene 2 €, Schüler 1 €).

Weitere Informationen erhält man auf der Homepage der Schule unter www.uskl.de.

 

„Orphan, das Waisenkind“

 Aufführung am Mittwoch, 14. Juni 2017, 19.30 Uhr, Stadthalle Kamp-Lintfort

 

Am Mittwoch, den 14. Juni, um 19.30 Uhr wird der Literaturkurs des zwölften Jahrgangs der UNESCO-Schule Kamp-Lintfort nach intensiven Proben das Stück „Orphan, das Waisenkind“ auf den Bühnenbrettern der Stadthalle Kamp-Lintfort zur Uraufführung bringen.

Weiterlesen: „Orphan, das Waisenkind“

Schüler der UNESCO-Schule Kamp-Lintfort laufen für hungernde Kinder in Afrika

Schüler der UNESCO-Schule drehen ihre Runden rund um die Glück-Auf-Halle

Bei  strahlendem Sonnenschein fand an der UNESCO-Schule Kamp-Lintfort zum wiederholten Male ein Sponsorenlauf statt. Alle zwei Jahre erzielen die Schüler dabei hohe Summen, die für gute Zwecke gespendet werden.

Eine kleine Diashow vom Sponsorenlauf sehen Sie, wenn Sie weiterlesen!

Weiterlesen: Schüler der UNESCO-Schule Kamp-Lintfort laufen für hungernde Kinder in Afrika

Neue Nachwuchstrainer schließen Ausbildung erfolgreich ab

Die neuen DFB-Nachwuchstrainer mit den Vertretern des DFB, der UNESCO-Schule, der Europa-Schule und der Stadt Kamp-Lintfort

Erneut absolvieren Schülerinnen und Schüler der UNESCO-Schule in Kamp-Lintfort und der Europaschule in Rheinberg die vom Deutschen Fußball-Bund gemeinsam mit der Commerzbank initiierte „DFB-JUNIOR-COACH“-Ausbildung, in diesem Jahr 26 – und alle profitieren davon: Schule, Verein und Verband.

Weiterlesen: Neue Nachwuchstrainer schließen Ausbildung erfolgreich ab

Chemie-Aktionstag mit Informationen über Ausbildung und Studium in der Chemie

Schüler der Klasse 9f mit der Klassenlehrerin Ursula Mayer am Stand der Firma Solvay

Im Foyer der Stadthalle in Kamp-Lintfort organisierten Frau Holzhausen von der Unternehmerschaft Niederrhein, Frau Wiedner-Schneider vom Georg-Forster-Gymnasium und Frau Windeln von der Unesco-Schule am 9.5.2017 zum sechsten Mal den Chemie-Aktionstag.

Weiterlesen: Chemie-Aktionstag mit Informationen über Ausbildung und Studium in der Chemie

Spendenaktion für UNICEF am Elternsprechtag

Spendenaktion für UNICEF am Elternsprechtag

Am Elternsprechtag, 10.Mai 17, verkauften Marie D., Annabell D. und Islah e. Y., Schülerinnen der 9d und 9f, Kuchen und Fairtrade-Saft gegen eine Spende für UNICEF.

Wieder einmal wurde, wie schon bei vielen Spendenaktionen zuvor, leckerer Apfelkuchen, Käsekuchen und Zitronenkuchen von der Firma Büsch gespendet. Die Mädchen nahmen 120,00 € ein! Ein lieber Kollege spendete zusätzlich 100,00 €. So können wir nun 220,00 € an UNICEF überweisen.

Weiterlesen: Spendenaktion für UNICEF am Elternsprechtag

Erstes Baustellenkonzert des LAGA-Chores der UNESCO-Schule auf dem Areal des ehemaligen Bergwerkes West

 

Der LAGA-Chor der UNESCO-Schule unter der Leitung von Helga Dylla

Die Stadt Kamp-Lintfort beteiligte sich mit mehreren Objekten an dem „Tag der Städtebauförderung. Ein Highlight an diesem Tag war der Blick hinter die Kulissen der Baustelle für die Landesgartenschau auf dem Areal des ehemaligen Bergwerkes West. Der LAGA-Chor der UNESCO-Schule gab dazu ein viel beachtetes Baustellenkonzert.

Weiterlesen: Erstes Baustellenkonzert des LAGA-Chores der UNESCO-Schule auf dem Areal des ehemaligen Bergwerkes...

UNESCO-Schüler untersuchen mit ihren Gästen aus Litauen, Spanien und Zypern gesellschaftliche Veränderungen innerhalb Europas

Die UNESCO-Schule Kamp-Lintfort nimmt an dem von der Europäischen Union geförderten  Erasmus + Projekt „ A contemporary look to 20th century Europe“ teil.  Zwei Jahre lang wird es von einer spanischen Schule in Badalona  koordiniert. UNESCO-Lehrerin Ulrike Freitag: „Neben der koordinierenden und der UNESCO-Schule beteiligen sich auch noch Schulen aus Zypern (Nikosia) und Litauen (Šiauliai)  an dem Projekt, dessen Hauptziel der Austausch von schulischer Praxis ist. Die an diesem Projekt teilnehmenden Schülerinnen und Schüler sind zwischen 15 und 18 Jahre alt, die Verkehrssprache ist ausschließlich Englisch.

Weiterlesen: UNESCO-Schüler untersuchen mit ihren Gästen aus Litauen, Spanien und Zypern gesellschaftliche...