Neuigkeiten

Social Media total – Elternveranstaltung in der Mensa der UNESCO-Schule

Eltern und Kinder sind oft überfordert

„Facebook, WhatsApp, YouNow, Instagram, Snapchat, Twitter“ bieten vielfältige Chancen für Jugendliche, stellen aber auch große Herausforderungen, zum Beispiel bei der Wahrung der Persönlichkeitsrechte, beim Cyber-Mobbing, dem Schutz persönlicher Daten oder möglichen Urheberrechtsverletzungen dar. Dem gegenüber fühlen sich Eltern und Kinder oft hilflos ausgesetzt.

Medienreferent Dr. Marco Fileccia informiert in der UNESCO-Schule interessierte Eltern über Chancen und Gefahren des Internets

Weiterlesen: Social Media total – Elternveranstaltung in der Mensa der UNESCO-Schule

UNESCO-Schüler begeistern beim Sommerfestival 2018

Die Akrobatik-AG der UNESCO-Schule

Das diesjährige Sommerfestival an der UNESCO-Schule begeisterte das Publikum in der voll besetzten Stadthalle. Los ging es mit Schülern der Cajon-AG, die zusammen mit ihrem Musiklehrer Detlef Lichtrauter diesem Instrument auf beeindruckende Art und Weise Rhythmen entlocken konnten. Zweistimmig spielten sie das Stück „Wie du mir, so ich dir.“

Weiterlesen: UNESCO-Schüler begeistern beim Sommerfestival 2018

2018 - Die Begrüßung der neuen 5er

Am 14.6.2018 fand unsere Begrüßungsfeier für die zukünftigen neuen Fünftklässler statt.

Verschiedene Kurse und Klassen hatten wieder ein sehenswertes Programm auf die Beine gestellt:

Weiterlesen: 2018 - Die Begrüßung der neuen 5er

Mord auf der Gartenschau – ein Camp-Lintfort-Western-Krimi

Aufführung am Freitag, den 22. Juni 2018, 19.30 Uhr, Stadthalle Kamp-Lintfort

Am Freitag, den 22. Juni, um 19.30 Uhr wird der Literaturkurs des zwölften Jahrgangs der UNESCO-Schule Kamp-Lintfort nach intensiven Proben das Stück „Mord auf der Gartenschau – ein Camp-Lintfort-Western-Krimi“ auf den Bühnenbrettern der Stadthalle Kamp-Lintfort zur Uraufführung bringen

Weiterlesen: Mord auf der Gartenschau – ein Camp-Lintfort-Western-Krimi

Schülerbetriebspraktikum in England

UNESCO-Schüler arbeiten zwei Wochen in Chester-le-Street

Im Jahrgang 10 der UNESCO-Schule können sprachbegabte Jugendliche in einem zweiwöchigen freiwilligen Praktikum in Großbritannien ihre fremdsprachlichen, beruflichen und persönlichen Kompetenzen ausbauen.

Übergabe der Zertifikate durch Englischlehrer Ursula Mayer, Schulleiter Jürgen Rasfeld (links), Nils Jahn und Marion Thompkins (rechts) an die UNESCO-Schüler Tom Walter, Luca Roberz, Larissa Lucano, Klara John und Luca Kersbom.

Das Betriebspraktikum findet jedes Jahr in Nordengland in der englischen Partnerstadt von Kamp-Lintfort - in Chester-le-Street - statt. 

Weiterlesen: Schülerbetriebspraktikum in England

Sommerfestival 2018 an der UNESCO Schule Kamp-Lintfort

Die Schüler des Darstellen- und Gestaltenkurses freuen sich auf ihre Gäste

Am Mittwoch, 13. Juni 2018,  findet um 18.00 Uhr das diesjährige Sommerfestival der UNESCO-Schule in der Stadthalle Kamp-Lintfort statt, bei dem Schüler und Schülerinnen der Jahrgänge 5 bis 12 ihr Können in verschiedensten Bereichen präsentieren. Gezeigt wird ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit viel Musik, Theater und Tanz.

Karten sind im Sekretariat der USKL oder der Abendkasse erhältlich (Erwachsene 2 €, Schüler 1 €).

Weitere Informationen erhält man auf der Homepage der Schule unter www.uskl.de

„Gemeinsam können wir es ändern!“

Aufführung des Jugendtheaterstückes „Global Playerz“ in der Stadthalle

Die „Künstler für Gerechtigkeit“, das Theater von Sonni Maier, führten das Punkmusical „Global Payerz“ in der Stadthalle auf.

Es geht dabei um globale Gerechtigkeit und FairTrade. Alle 7er Klassen der UNESCO-Schule und des Georg-Forster-Gymnasiums nahmen daran teil. Die Stadt Kamp-Lintfort finanzierte einen Teil der Kosten der Aufführung.

Weiterlesen: „Gemeinsam können wir es ändern!“

Die Zukunft braucht weltoffene, politisch kompetente und handlungsfähige Schüler

Vor  20 Jahren  erhielt die Kamp-Lintforter Gesamtschule die Aufnahmeurkunde für die weltweite Vereinigung der UNESCO-Projektschulen

Eröffnung der Ausstellung „20 Jahre UNESCO-Schule“ mit Ralf Heintel, Schulleiter Jürgen Rasfeld, Petra Breuker und Bürgermeister Dr. Christoph Landscheidt (von links)

Am 7. Mai 1998, vor  rund 20 Jahren,  erhielt die Kamp-Lintforter Gesamtschule die Aufnahmeurkunde für die weltweite Vereinigung der UNESCO-Projektschulen. Seit über zwei Jahrzehnten ist sie damit Teil eines Netzwerkes von ca. zweihundert Schulen in Deutschland. Weltweit sind über 10.000 Schulen in über 180 Ländern Mitglieder des internationalen Netzwerkes.

Weiterlesen: Die Zukunft braucht weltoffene, politisch kompetente und handlungsfähige Schüler

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok