Neuigkeiten - Feste Feiern

Mehr Fotos von unserem Winterfestival sehen Sie, wenn Sie weiterlesen!

Alle Bilder der Abschlussfeier sehen Sie, wenn Sie weiterlesen!

 
Begrüßungsfeier für die neuen Schülerinnen und Schüler der UNESCO-Schule

Donnerstag, 22. Juni 2017 / Stadthalle Kamp-Lintfort / 15 Uhr

Programm

  • Rock —AG 'Wir sind groß'
  • UNICEF-Theater-AG'Lucarnos Insel'
  • Ansprache des Schulleiters Herrn Rasfeld
  • Schüler aus Jahrgänge 6 u 7'Bodypercussion'
  • Schüler Klasse 5 c 'Seine eigene Farbe'
  • Akrobatik-AG“Akrobatik-Show'
  • Ansprache der 1. Vorsitzenden der Schulpflegschaft Frau Abel-Nußbaum
  • Schüler Klassen 6 a,b,c 'Begrüßung in Frankreich' 
  • Einteilung der neuen Klassen 
  • Wir lernen uns kennen

Schulleiter Jürgen Rasfeld begrüßte bei sommerlichen Temperaturen seine 162 neuen Fünftklässler mit ihren Eltern und Großeltern.

Sie möchten alle Fotos sehen? Lesen Sie weiter!

171 Zehntklässler der UNESCO-Schule sagen „Goodbye“

Es war ein Tag der Freude. Alle 171 Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrganges der UNESCO-Schule Kamp-Lintfort schafften einen Abschluss:  

  • 34 erwarben den Hauptschulabschluss, 
  • 54 erhielten den Mittleren Bildungsabschluss und
  • 83 erreichten den Mittleren Bildungsabschluss mit einem Qualifikationsvermerk und damit die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe.

 

Mehr Fotos von der Abschlussfeier? Lesen Sie weiter!

 

Sie möchten alle Bilder sehen? Lesen Sie weiter!

 

Sie möchten alle Bilder sehen? Lesen Sie weiter!

Tanzen in Gummistiefeln

Bilder von unseren Schulfotographen // Text Von Gabi Gies, WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-moers-kamp-lintfort-neukirchen-vluyn-rheurdt-und-issum/tanzen-in-gummistiefeln-id11390136.html#plx521794225


Kamp-Lintfort. Winterfestival der Unesco-Schule begeisterte mit vielen kreativen und engagierten Auftritten. Zum Finale schallte noch einmal der Laga-Song durch die Stadthalle

 

Das Sommerfestival, das unter großem Einsatz von Schülern und Lehrer gestaltet wurde, hat die Besucher begeistert. Auch die örtliche Presse berichtete in einem großen Artikel: