Spendenaktion Elternsprechtag

UNICEF-Spendenaktion  und Faire Wundertüten am Elternsprechtag  

Am Elternsprechtag, den 30.November verkauften Sophie Nikolev und Islah El  Yousfi  aus der 10f leckeren Kuchen und Teilchen gegen eine Spende für UNICEF. Dazu boten sie Orangensaft aus Fairem Handel an. Sie kamen dafür extra zur Schule, obwohl kein Unterricht stattfand wegen des Pädagogischen Tages!

Sechs Bleche Kuchen und Teilchen wurden mal wieder, wie in den vergangenen Jahren auch, großzügig von der Firma Büsch gespendet. Zusätzlich konnten die Besucher wunderschöne UNICEF-Weihnachtskarten kaufen.

Außerdem gab es für 2,50 € tolle Faire Wundertüten zu kaufen, die Emily Brüß, Alejna Sabani, Melina Jahic und Larisa Avdic aus der 10d und Mitglieder des Fairtrade-Teams unserer Schule gepackt haben.

Der Förderverein unserer Schule unterstützte die Wundertütenaktion finanziell.

So können wir nun 230,00 € an UNICEF überweisen!

UNICEF ist dringend auf Spenden angewiesen.

Die NRZ vom 6.12.17 berichtet unter der Überschrift „In der Hölle von Sanaa“: „Der Bürgerkrieg im Jemen eskaliert. Saudische Kampfflugzeuge bombardieren die Hauptstadt.“  Die humanitäre Situation in dem Bürgerkriegsland ist katastrophal. Darunter leiden besonders die Kinder.

Auch die Kinder in Syrien brauchen weiterhin Hilfe. Die NRZ berichtet darüber auf ihrer Klartext-Seite für Kinder:

„UNICEF bringt warme Kleidung und Decken.“

„Kein Kind in Syrien bleibt von dem Horror dieses brutalen Krieges verschont“, sagte Geert Cappelaere von UNICEF.

Weitere Informationen finden Sie auf www.unicef.de.

 

Allen Spendern und Helfern sei herzlich gedankt!